Nationalpark Plitvicer Seen

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist der schönste Nationalpark Kroatiens und der älteste in Südosteuropa. Der Park besteht seit 1949. Aufgrund seiner knapp 300 km2 umfassenden, einzigartigen geologischen Vielfalt und natürlichen Schönheit gehört er seit 1979 zum UNESCO-Welterbe.

Die über Jahrmillionen wirkenden Urgewalten der Natur haben hier 16 Seen im Dolomit- und Kalkgestein geformt. Das kristallklare Wasser fließt stufenförmig über Travertinbarrieren von einem See zum nächsten, beginnend mit den oberen Seen im südlichen Teil des Parks. Am nördlichen Teil stürzt das Wasser der Plitvicer Seen über einen 78 Meter hohen Wasserfall in die Tiefe und mündet schließlich in den Fluss Korana. Sie können den Park per Boot oder Zug erkunden und das Panorama von vielen Aussichtspunkten aus bewundern. Die Farben des Sees variieren abhängig von der Menge der Minerale bzw. Organismen und dem Winkel des Sonnenlichts von Grün bis Azurblau oder Blau. Den Besuchern sind sogar 8 km lange Wanderwege und Holzstege zugänglich.

Im Preis inbegriffen:

  • Eintrittskarte für den Nationalpark
  • Führung


Preise auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.
Alle Preise sind für mindestens 21 Personen gültig.